Pressekontakt:

Olaf Kresse
Pressesprecher des Lions Clubs August Hermann Francke
c/o HOSS PR Agentur für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Blücherstraße 26
06120 Halle (Saale)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Dr. Petra Bratzke (links) und Raik Müller | ©Lions Club August Hermann Francke

Zuwachs im Club

Dr. Petra Bratzke, Präsidentin des Lions-Clubs 2023/2024 begrüßte am 5. Oktober 2023 Raik Müller, den Geschäftsführer der FUTUR Baugesellschaft mbH als neues Mitglied

Lichterfest 2023

Halle greift nach den Sternen

Halle (Saale). 2023 entsteht zum Lichterfest am 5. November auf dem Marktplatz von Halle wieder eine Lichtskulptur für den guten Zweck.

Auf Initiative des Hilfswerks des Lions Clubs „August Hermann Francke“ gestalten viele Helfer den Schriftzug „Halle greift nach den Sternen“ in Korrespondenz zum Logo des neuen Planetariums aus Teelichtern.

© Lions Club August Hermann Francke

Mit Zaubersteinen dem Alltag entfliehen

Am 8. März ging das Projekt „Einfach Ich“ des ambulanten Kinderhospizes in die erste Runde. Dank der finanziellen Unterstützung des Lions Club „August Hermann Francke“ e.V haben Geschwisterkinder Schwerstkranker im Sportverein der Franckeschen Stiftungen einmal wöchentlich die Möglichkeit „einfach sie selbst zu sein“. Ziel des Projektes ist es die Resilienzfähigkeit der Kinder zu stärken, Leichtigkeit in den Alltag zu bringen und zu einer positiven Lebenseinstellung beizutragen.

Erfolgreiche Lions-Aktion für guten Zweck

Spende für Tafel Halle verdoppelt

Halle. Eine positive Bilanz zogen die beiden Hallenser Lions Clubs „August-Hermann Francke“ und „Halle Fünf Türme“ zum Abschluss der zweiten Schaufensteraktion „So aktiv ist Halle!“. Besonders erfolgreich: Der Kuchenbasar im Rahmen des Projekts erbrachte 360 Euro. Um die gleiche Summe von der Life-Stiftung aufgestockt, konnte sich die Hallenser Tafel über eine Spende von insgesamt 720 Euro freuen.

© hallelife.de

Halle-luja 100 – Lichter für den guten Zweck

Lichterskulptur brachte 10.288 Euro Spenden ein

Halle (Saale). Zum Lichterfest entstand am 6. November auf dem Marktplatz von Halle wieder eine Lichtskulptur für den guten Zweck. Auf Initiative des Hilfswerks des Lions Clubs „August Hermann Francke“ gestalteten viele Helfer den Schriftzug „Halle-luja 100“ aus Teelichtern und würdigten so das 100. Jubiläum der Händelfestspiele in der Saalestadt. Besonders engagiert bei der Vorbereitung war einmal mehr die Jugend des Technischen Hilfswerks Halle.